Helfende Optionen in schwerer Bedrängnis

Benaja (DE1)Benaja (DE1) Member Beiträge: 160
bearbeitet 31.01.2016 in Tipps & Tricks / FAQ
Hi hier ein paar Tipps.

Situation 1: Du bist online und beim Angriff auf deine Burg unterlegen

1) Ziehe deine Ressourcen von der betroffenen Burg zur einer anderen, in einem der anderen Königreiche. So bekommt der Gegner außer Nahrung und Münzen keine weitere Beute. 

2) Fülle alle deine Helden mit Einheiten auf und renne mit ihnen kurz vor Abschluss der Angriffsvorbereitungszeit aus der Burg raus. So verlierst du zwar Ressourcen und deine Burg brennt, aber deine Kampfkraft bleibt erhalten. Achtung schlägt meist fehl, wenn der Gegner deine Burg noch mit weiteren Helden umstellt hat. Diese können die Fliehenden abfangen. Auch solltest du beachten, nach dem die Burg brennt per Option "zurückziehen", deine Helden zurück zu senden. So musst du nicht befürchten, das die Sieger dich beim zurück marschieren doch noch erwischen. Oder du versteckst dich fern ab im Wald und kehrst erst zurück, wenn du sicher bist das sie weit weg sind. Empfiehlt sich nicht, wenn du weit mehr Einheiten hast als deine Helden aufnehmen können!

3) Du sendest deine Einheiten, wie deine Ressourcen in eine andere Burg, so das sie nicht vernichtet werden können.

4) Wenn du viele Juwelen hast und dir in einem anderen Königreich, viele Einheiten zur Verfügung stehen, dann sende diese kurz vor Abschluss der Angriffsvorbereitungszeit per Juwelen rüber. Wenn das Timing stimmt kannst du den Gegner so überraschen, das deine Gegner nicht mal mehr Zeit haben weiter zu unterstützen. Aber Achtung, oft kommen sie dann ein weiteres mal! Du musst also abwägen ob es sich rentiert. Außerdem solltest du die Besatzung der anderen Königreiche nicht gänzlich vernachlässigen um der einen Burg willen.

Situation 2: Du gehst offline und rechnest damit, das du Angegriffen wirst

1) Fülle deine Helden auf, marschiere mit ihnen an einen Platz, der wenig Besetzt ist und stelle diese dort in den Wald (Im Wald sind diese unsichtbar, es sei den der Gegner steht auf dem selben Feld). Wenn du dann angegriffen worden bist, dann steht dir zumindest die Armee deiner Helden zur Verfügung.

2) Wenn du keine Allianz hast, die dich beschützt, wandere jeden Tag mit deiner Burg an einen anderen Ort. Oft ist es so, das die Leute die dich überfallen haben wieder kommen. So kannst du es zumindest vermeiden Daueropfer der selben Leute zu werden. 

Situation 3: Du bist besiegt worden, alles ist Zerstört und deine Armee ist vernichtet

1) Es ist nicht immer sinnvoll, sofort mit der Reparatur deiner Gebäude zu beginnen. Repariere nur diejenigen Gebäude, die dich sehr wenig kosten und schnell wieder in Stand gesetzt sind. Die anderen lasse bei häufigen Angriffen der Gegner brennen. Erst wenn du sicher bist, das die Lage sich etwas beruhigt hat, baust du den Rest wieder auf. Wenn du viele Dekorationen in deiner Burg hast, fällt der Schaden nicht mehr so stark ins Gewicht, wie bei wenigen Dekos. So kannst du auch mal ne Zeit mit brennenden Gebäuden zurecht kommen, ohne den Malus bei der Produktion oder Rekrutierung besonderst zu bemerken.

2) Fange sofort an zu rekrutieren bis die Zeit des "Schild des Friedens" abgelaufen ist. Danach ziehe sie mit den Helden raus und gehe in den Wald. Da diese kurze Zeit von 1h, 12min meist nicht ausreicht um alle Helden zu füllen, rekrutiere weiter und hole sie in regelmäßigen Abständen raus, bis du alle voll hast. Selbst wenn sie dich nach dem Ablauf der Zeit sofort wieder angreifen, kannst du den nächsten Schild nutzen um weitere Zeit zu gewinnen. Wichtig ist nur das du dann mit den bereits aufgefüllten Helden nicht rein gehst, es sei den du bist klar überlegen.

3) Wenn du gerade nicht viel Zeit hast um deine Armee wieder aufzustellen, weil du demnächst offline gehen musst, dann ist es manchmal auch empfehlenswert gar nicht zu rekrutieren. Eine gänzlich leere Burg ist kein so interessantes Opfer, wie eine Burg mit kleinen Def- Werten zwischen 100 und 900k. Wenn du dann wieder länger online kommen kannst, wirst du dich dann besser drum kümmern können.

4) Natürlich kannst du auch hier wieder die Burgen der anderen Königreiche(Schnee, Sumpf), nutzen um schneller auf die Beine zu kommen. Du verschiebst Einheiten und Ressourcen zu der zerstörten Burg. So kannst du schneller deine Def erhöhen und bekommst Rohstoffe zum reparieren.

Weitere wichtige Maßnahmen:

-Verhandle mit der Plünderbande, über eine Auszeit, in der sie dich nicht angreifen sollen. 
  (leider steht nicht jeder zu seinem Wort)

- trete in eine Allianz ein und stelle dich mit deiner Burg zu ihren Pulk

- Wenn deine derzeitige Allianz nicht viel von Teamplay hält oder nur wenige regelmäßig online sind, dann wechsle die Allianz. Man muss nicht zu einer Allianz treue halten, die sich kein deut um einen kümmert.

- Evtl. könnt ihr als kleine Allianz euch auch mit einer anderen mächtigeren Allianz verbünden und zu ihnen positionieren

Achtung diese Handlungen sind kein Sicherheitsgarant dafür, das du nicht regelmäßig angegriffen wirst! Auch kommt es vor das, dass eine oder andere auch schief geht. Aber es kann zumindest in einigen Situationen Erleichterung schaffen.

Bitte keine LOLS und kritik wegen Feigheit in diesen Handlungen. So wie manche hier Plündern und Vernichten, ist das durchaus gerechtfertigt!!!


Viel Erfolg damit!
lg Benaja
Der Nervenschreck aller Programmierer. Mir macht es Spaß die Arbeit anderer nieder zu machen :p

Kommentare

  • Riraviel (DE1)Riraviel (DE1) Member Beiträge: 16
    Leider hat man nur einen "Brabschutz" bei Allianzgefechten, während inzwischen ein Dauerabfarmen von Burgen mittels permanenter Sturmangriffe um sich greift.
    Sehr Spielspaßtötend für den Abgefarmten.
  • Aero13 (DE1)Aero13 (DE1) Member Beiträge: 68
    bearbeitet 05.09.2016
    Bei Sturmangriffen gibt es diesen Brandschutz auch. Meistens sogar nach dem ersten Angriff.

    Leider passiert es sowohl bei Allianzgefechten in denen man einige 100k Kampfkraft verliert, als auch bei Sturmangriffen, dass das Schutzschild erst nach dem dritten Angriff auslöst.
  • agricolana (DE1)agricolana (DE1) Member Beiträge: 66
    bearbeitet 09.02.2017
    Ja, stimmt, eine Allianz hat mich rausgeschmissen, weil man mich in einer Nacht 5 mal unterstützen mussten, das war denen zu viel Arbeit, ich hatte noch nicht mal um Unterstützung gebeten.
    Post edited by agricolana (DE1) on
    Stell dir vor es ist Krieg und keiner geht hin!

Anmelden, um zu kommentieren.