Offizielles Statement zu den zuletzt durchgeführten Änderungen im Spiel

NorukNoruk Community Manager Beiträge: 1,165
bearbeitet 29.06.2016 in Offizielle Ankündigungen
Liebe Community, 

wie die meisten von euch bereits wissen, haben wir jede Menge Feedback zu unseren zuletzt durchgeführten Änderungen an einigen Kernmechaniken des Spiels erhalten. Deswegen haben wir uns entschieden, dass ihr als unsere Community eine klare Stellungnahme zu den Gründen für die Änderungen, sowie einen kleinen Ausblick in die Zukunft von Legends of Honor verdient. 

Um wirklich sicherzustellen, dass alle auf dem selben Stand sind, fangen wir mit einer kurzen Zusammenfassung der letzten Geschehnisse an: 
Am Montag haben wir ein Update durchgeführt, durch das die Rekrutierungs- und Heilungszeiten von Einheiten deutlich erhöht, der tägliche Ehre- und Furchtabzug leicht gesenkt und die Feldboni von 15% auf 50% angehoben wurden. 
All unsere Communities haben sich deutlich gegen diese Veränderungen ausgesprochen. Während wir diesen Unmut über die Änderungen verstehen können, haben wir uns dennoch entschieden, weiterhin in diese Richtung voranzuschreiten.

Nun möchten wir euch natürlich erklären, was die Gründe für diese zuletzt durchgeführten Änderungen sind und einige Einblicke in den Entscheidungsfindungsprozess geben. Die Analyse von Spielerverhalten und anderer Daten ist schon immer ein bedeutender Teil der Entwicklung unserer Spiele und spielt somit - neben dem Feedback unserer Spieler - eine wichtige Rolle bei der Entscheidungsfindung und Evaluation bezüglich neuer und bestehender Spielfeatures.
Bevor also eine weitreichende Spielentscheidung getroffen wird, finden diverse Meetings statt, um all diese Faktoren zu untersuchen und in Einklang zu bringen. 

Unsere ursprüngliche Idee war es, mit Legends of Honor ein Strategiespiel mit einer unglaublich schnellen Spielgeschwindigkeit zu kreieren. Bereits seit der Veröffentlichung des Spiels, haben wir so alle ein rasantes Tempo an den Tag gelegt und vielen von euch hat die Geschwindigkeit gefallen. Leider liegt hierin aber auch ein Problem begraben, das wir nun identifiziert haben. 

Das superschnelle Spielgeschehen hat eine Situation entstehen lassen, in der aktive Spieler in der Lage waren, multiple Angriffe zu starten, ohne sich jemals Sorgen darüber machen zu müssen, keine weiteren Einheiten mehr zu besitzen. Dadurch wurde es jedoch für viele Spieler beinahe unmöglich, sich über längere Zeiträume hinweg zu verteidigen. Dies führte bei vielen dazu, dass sie entweder grenzwertige Taktiken fanden, um sich dennoch zu verteidigen oder schlicht ob des Drucks ausbrannten und das Spiel beendeten. Diese Beobachtungen wurden durch das Feedback untermauert, welches wir von vielen Spielern erhalten haben, die das Spiel beenden wollten. Diese Spieler hatten das Gefühl, dass sie ohne erheblichen Zeiteinsatz und Aufwand nicht in der Lage waren, selbst kleinste Erfolge im Spiel zu erzielen. 

Die Daten unserer Analysen zeigten ebenfalls, dass sich diverse Spieler nach 12 Stunden wieder im Spiel angemeldet haben, um leergefegte, brennende Burgen vorzufinden. Dies hat vor allem neuen und Gelegenheitsspielern den Spaß am Spiel genommen, da sie die meiste Zeit mit Reparaturen und der Rekrutierung verbringen mussten. 

Während wir verstehen, dass die hohe Spielgeschwindigkeit für einige von euch mitunter sogar der Hauptgrund für das Spielen von Legends of Honor gewesen sein mag, mussten wir uns leider eingestehen, dass diese Geschwindigkeit wiederum sehr viele Spieler abgeschreckt hat, die unser Spiel spielen wollten, um in ihrer Freizeit ein wenig Spaß zu haben, ohne dauerhaft online sein zu müssen.
Da auch die hartgesottensten Krieger unserer Spielerschaft Mitspieler und vor allem würdige Gegner brauchen, glauben wir daran, dass die beste Strategie für die Zukunft des Spiels darin liegt, die Geschwindigkeit zu verringern und somit die zuletzt durchgeführten Änderungen beizubehalten.

Wir würden uns natürlich freuen, wenn ihr uns auf dem weiteren Weg der Entwicklung dieses immer noch jungen Titels begleiten würdet. Deswegen haben wir euch auch einige aufregende Neuigkeiten zu den bereits für die Zukunft geplanten Features mitgebracht. 

Zum Abschluss gibt es nun also eine exklusive Vorschau auf neue Features, die schon sehr bald ins Spiel kommen werden, sowie einen weiteren Ausblick auf weitere Dinge, die wir bereits am Horizont erkennen können.

Hier sind einige Features, die euch mit den nächsten Updates erwarten: 
  • Fertigung von Ausrüstungsgegenständen aus erbeuteten Materialien.
    Dieses Feature hat sehr viel Potential und wir werden zukünftig noch einiges darauf aufbauen. 
  • Änderungen am Heilungssystem
    20% aller Einheiten werden nach der Verteidigung eurer Burg automatisch geheilt werden. Dieser Prozentsatz erhöht sich dann mit der Stufe eures Hospitals. Zudem wird die benötigte Zeit für die Heilung ebenfalls reduziert.
    Dies wird die Last der zuletzt erhöhten Rekrutierungs- und Heilungszeiten etwas ausgleichen.
  • Schild des Friedens erweblich für bis zu 30 Tage.
    Unsere Communities haben sich geschlossen für einen aktivierbaren Schutzmodus ausgesprochen, um die eigene Burg während etwaiger längerer Abwesenheit schützen zu können. Entsprechend kann man den Schild des Friedens schon bald erwerben. 
  • Überarbeitung des Ehresystems
    Das Ehresystem wird überarbeitet, sodass der Level-Unterschied zwischen einzelnen Spielern voraussichtlich einen etwas geringeren Einfluss auf die erworbene Ehre haben wird. 
  • Reduzierung vieler Kosten
    Die Kosten vieler Aktionen werden reduziert, zum Beispiel das Überspringen von Rekrutierungs- und Heilungsprozessen, sowie die Verdopplung von beiden. Zudem verringern sich die Kosten von Münzen und Ressourcen.

Im Folgenden erhaltet ihr zudem einen Ausblick auf weitere Features in unserer Pipeline: 
  • Auf der Weltkarte wird es weitere Orte geben, die ihr erkunden könnt! 
  • Es gibt Gerüchte über extrem starke Gegner, die eine geschlossene Allianz benötigen, um besiegt und erobert werden zu können!
  • Ganzen Armeen aus fernen Landen eilt ihr Ruf voraus. Werden sie auch über unsere Königreiche herfallen? 

Dies sind nur einige der vielen Features, die wir in der nahen Zukunft für euch geplant haben. Wir freuen uns darauf, diese in ein nun etwas zugänglicheres Spiel zu implementieren.

Wir sind immer noch fest mit Legends of Honor verbunden und werden auch zukünftig an der weiteren Entwicklung des Spiels arbeiten. Während es jedoch noch Änderungen an den jeweiligen Werten der verringerten Spielgeschwindigkeit geben könnte, möchten wir aber dennoch darauf hinweisen, dass unsere Entscheidung in diese neue Richtung zu gehen, final ist.

Natürlich würden wir uns darüber freuen, wenn ihr diesen zukünftigen Weg mit uns gehen würdet. 

Euer Legends of Honor Team 




Post edited by Noruk on
Anmelden, um zu kommentieren.