Iliegt das Spiel in den letzten Zügen ?

Kann es sein das diese Spiel am ende ist ?
überall seh ich kleine und große burgen die nicht mehr bespielt werden.
Große ally leiden an mitgliederschwund
Gibt auch ausnahmen
Aber lohnt es sich noch hier weiter zu spielen

Kommentare

  • NorukNoruk Community Manager Beiträge: 1,165
    hasi (DE1) schrieb:
    Kann es sein das diese Spiel am ende ist ?
    Huch, nein, wir sind weit von einem Ende entfernt, wir stehen im Gegenteil noch ziemlich am Anfang. :smiley: 

    Natürlich gibt es in Legends, wie in anderen Spielen auch, ein wenig Spielerfluktuation.
    Einige Spieler hören temporär oder dauerhaft mit dem Spielen auf und ihre Burgen stehen entsprechend für eine Weile leer, bevor die Ruinen von der Weltkarte verschwinden. Dafür kommen aber auch täglich neue Spieler und Rückkehrer (zurück) ins Spiel, die ihre Abenteuer voller Tatendrang fortsetzen. 
    Für den Nachschub an Frischfleisch ist also gesorgt. 

    Natürlich sind wir allerdings trotzdem an den Gründen für den Abschied einiger Spieler interessiert - sei es aus privaten (Zeit-)Gründen, Unzufriedenheit oder aufgrund von technischen Problemen. Wie immer muss das Feedback auch bei uns ankommen, damit wir uns diesem annehmen können. 

    Schreibt euch also ruhig von der Seele was euch so plagt, bleibt dabei fair und konstruktiv und beschwört nicht das Ende der Welt herauf, dann können wir das Spiel weiter für euch verbessern und ihr braucht euch über kurz oder lang endgültig keine Sorgen mehr um Ruinen auf der Weltkarte zu machen. ;)

    - Noruk




  • hasi (DE1)hasi (DE1) Member Beiträge: 55
    Wie oft eigentlich noch ein feedback, lest ihr eigentlich  richtig.

    1. zu teuer
    2.immer noch viele Bugs.
    3.Schild des Friedens
    4.Keine Gnade gegenüber kleinen Allys die im Aufbau sind.

    Nur das grundlegende
    sicher wird es auch andere Gründe geben

  • NorukNoruk Community Manager Beiträge: 1,165


    Jau, dieses Feedback ist sowohl gelesen, als auch weitergegeben worden. 

    Ich müsste lügen, würde ich behaupten, dass sich solches Feedback von einen Tag auf den anderen zu gravierenden Veränderungen führt. Das wäre einfach utopisch, da der Aufwand hinter einigen dieser Änderungen enorm wäre und wir beispielsweise bei Veränderungen der Schilddauer auch immer das gesamte Balancing des Spiels im Auge behalten müssen. 

    Im Endeffekt bringt es auch nichts, einzelne Probleme oberflächlich mit  nächstbesten Lösungabzumildern, anstatt es an der Wurzel zu packen und damit auch für die Zukunft auf der sicheren Seite zu sein. 

    Viele von euch sorgen sich über die Machtverhältnisse zwischen unterschiedlichen Spielergruppen und -stufen.
    Hier scheint eine Verlängerung des Schilds auf den ersten Blick als eine einfache und effektive Lösungsmöglichkeit, sorgt aber auf Dauer dafür, dass es deutlich weniger Ziele gibt, an denen sich beispielsweise neue Spieler die Hörner abstoßen können. Somit müssten sie ggf. auf noch schwächere Ziele zurückgreifen und wir wären wieder am Anfang der Spirale. 

    Deswegen noch mal der Aufruf, gebt uns Feedback. Schreibt euch von der Seele was euch stört und wir schauen uns an, ob und was sich dagegen tun lässt. 
    Es wird sich nicht jeder Vorschlag 1:1 umsetzen lassen (immerhin sind wir nicht alle ausgebildete Game Designer/Balancer/Spezialisten).

    Dennoch möchten wir eure Begründungen, eure Motivation und auch eure Kritik besser verstehen, um das Spiel immer weiter zu verbessern. 

    - Noruk

  • Thorwald_Rise (DE1)Thorwald_Rise (DE1) Member Beiträge: 34
    Hier scheint eine Verlängerung des Schilds auf den ersten Blick als eine einfache und effektive Lösungsmöglichkeit, sorgt aber auf Dauer dafür, dass es deutlich weniger Ziele gibt, an denen sich beispielsweise neue Spieler die Hörner abstoßen können. Somit müssten sie ggf. auf noch schwächere Ziele zurückgreifen und wir wären wieder am Anfang der Spirale.

    Naja, das Problem betrifft ja weniger neue Spieler als Spieler Stufe 30 aufwärts.

    Man muss in dem Levelbereich eine Truppenstärke von mind. 3,5mio in der Burg aufweisen um einen ersten Angriff abblocken zu können und somit erstmal unatraktiv für Farmer zu sein.
    Eine Truppenstärke von 1-2mio lädt eher den Gegner ein, da es gut Ehre gibt.

    Man kann allerdings in dem 2h Zeitraum vom Schild des Friedens keine nennenswerten Truppenstärke aufbauen. Wenn man täglich angegriffen wird, aufgrund fehlender Truppenstärke, dann wird der Spieler zum Punktelieferant degradiert und verliert dann irgendwann die Lust am Spiel.

    Ein weiterer Punkt ist, das sich das Spiel eher an Cashgamer und Spieler mit viel Zeit orientiert, denn aufgrund des Ehrverluste kann man diese mit einer Spielzeit von 2-3 Stunden kaum ausgleichen.


  • kaleesi (DE1)kaleesi (DE1) Member Beiträge: 21
    bearbeitet 08.06.2016
    hasi (DE1) schrieb:
    Wie oft eigentlich noch ein feedback, lest ihr eigentlich  richtig.

    1. zu teuer
    3.Schild des Friedens

    Nur das grundlegende
    sicher wird es auch andere Gründe geben


    Das mit den Preisen ist aber schon sehr früh bei dem Ressourcenhändler  angeprangert worden. Ich denke wenn die meisten Preise, und das gilt nicht nur für den Händler auf ein 1/10 reduziert werden würden, dies positive Auswirkungen hätte. Es lohnen sich nur wenige Premiumangebote, die meisten sind selbst für sehr investitionsbereite Spieler absolute Verschwendung. 

    Das mit dem Schild des Friedens ist so eine Sache. Ich habe mich da ein wenig umgesehen und fand die Werte von ein paar Vorschlägen mit 6 bis 8 Stunden sehr stark übertrieben. Meiner Meinung nach wäre der Zeitwert von 3 bis maximale 4 Stunden gut. Mehr als 4 aber auf keinen Fall!  Seid dem der Schild des Friedens auf 2 Stunden erhöht wurde kann man wenigstens Einheiten von einem Königreich in die betroffene Burg senden, ohne gleich Juwelen einsetzen zu müssen. 

    Nun gibt es Leute die morgens um 7 Uhr zur Arbeit gehen kurz darauf angegriffen und besiegt werden. Am Abend wenn sie um 18 Uhr wieder online kommen wurde die Burg 4 mal ausgeraubt, wobei die letzten 3 mal nur dafür da waren um an Ressis zu kommen. In einem solchen Fall würde es schon ausreichen, das angreifen von ähnlichen Ep-level-Spielern ohne Einheiten in ihrer Burg mit einem Ehreabzug von 1% zu sanktionieren. Den das Angreifen von schutzlosen Burgen kann nur als Schande bezeichnet werden und ist fern jeglicher Ehre. Es gibt bei den Schurken genug zu farmen, da braucht man doch nicht auf Spieler einzuschlagen, die ohnehin schon am Boden liegen. Das ist meiner Meinung nach die bessere Lösung, als den Schild ewig in die höhe zu treiben. 

    Ich meine auch das es mal einen guten Artikel gab, wo weitere Vorschläge neben der Verlängerung des Schildes gemacht wurden, habe diesen leider nicht mehr gefunden. Es müssten also neben dem Schild noch einige andere Möglichkeiten bekannt sein, die bis heute leider nicht mit in das Programm eingeflossen sind. 

    lg Kaleesi
  • Thorwald_Rise (DE1)Thorwald_Rise (DE1) Member Beiträge: 34
    Das brennen der Burgen man ein nettes Feature sein, wird aber mit der Zeit nervig und Zeitaufwendig.
    SInd die Produktionsgebäude erstmal Stufe 13 und höher, dann dauert das Löschen eines um die 25min.
    Nimmt man noch die anderen Gebäude hinzu, dann benötigt man nach einem erfolgreichen Gegnerangriff ca. 8 Stunden um alles zu löschen.

    Bei den Turnieren mit PVP Inhalt zählen nur die Punkte der Angreifer. Der Verteidiger geht dabei leer aus. Dieses müsste angepasst werden, denn der Verteidiger hat i.d.R. den größeren Nachteil bei einem verlorenen Kampf (Verlust von Truppen, Resourcen und brennende Burg).

  • Ausradieren (DE1)Ausradieren (DE1) Member Beiträge: 26
    Das brennen der Burgen man ein nettes Feature sein, wird aber mit der Zeit nervig und Zeitaufwendig.
    SInd die Produktionsgebäude erstmal Stufe 13 und höher, dann dauert das Löschen eines um die 25min.
    Nimmt man noch die anderen Gebäude hinzu, dann benötigt man nach einem erfolgreichen Gegnerangriff ca. 8 Stunden um alles zu löschen.

    Wenn du sehr viele Dekos hast, dann fällt der Nachteil kaum noch ins Gewicht. Du verlierst bei einem hohen Zufriedenheitswert vielleicht noch 5%. Wenn du die Türme nicht weit ausgebaut hast, kannst du die alle sehr schnell reparieren und hast damit schon einen ordentlichen Teil wieder aufgebaut. Den Rest kannst dann auch brennen lassen, sieht nur blöd aus, das war es dann aber auch.

    Wegen sowas einen Schutz von 6h zu geben ist völlig übertrieben, da hat Kaleesi recht. 3h wäre ein ganz guter Wert. Wenn man dann noch einen Teil seiner Einheiten im Bergfried bunkern kann und der Ressourcenschutz wesentlich angehoben wird, sieht die Sache gleich anders aus. Da braucht man doch nicht so ein ewigen Schutz von einigen Stunden.

    lg Ausradieren
  • Thorwald_Rise (DE1)Thorwald_Rise (DE1) Member Beiträge: 34
    Wenn du sehr viele Dekos hast, dann fällt der Nachteil kaum noch ins Gewicht.

    Richtig, das ist ja auch die Hauptbauweise neben den 18 Bauernhäusern und Häusern für Nahrungsmittelproduktion den Rest mit Dekoelementen auszubauen.
    Allerdings sieht es bescheiden aus, wenn ständig die ganze Burg fackelt, da könnte man dieses Feature auch getrost entfernen.

    Wegen sowas einen Schutz von 6h zu geben ist völlig übertrieben, da hat Kaleesi recht.

    Es geht ja dabei eher um die Problematik des Dauerfarmens.
    Die Rohstoffe sind da wohl eher das geringere Problem, das gibt es von den Schurken genug, bei dem Silber sieht es anderst aus, da ist man schnell blank, wenn die Angriffe aller 3-4 Stunden erfolgen.
    Zudem kommt man gar nicht dazu wieder eine entsprechenden Armee aufzubauen, denn die 3 Helden haben auch nur ein begrenztes Fassungsvermögen.

Anmelden, um zu kommentieren.