Startseite Allgemeine Diskussion über das Spiel

Statement

was ich nicht verstehe das vom Betreiber bis jetzt keine Antwort kommt im Forum  nach dem letzten Update  !!!

Kommentare

  • Fire Witch (DE1)Fire Witch (DE1) Member Beiträge: 29
    bearbeitet 07.09.2016
    Murata (DE1) schrieb:
    was ich nicht verstehe das vom Betreiber bis jetzt keine Antwort kommt im Forum  nach dem letzten Update  !!!
    Stand: 19.08.2016 10:51 Uhr - Lesezeit: ca.2 Min.

    Goodgame Studios kündigt Entlassungen an

    Das Logo des Software-Unternehmens Goodgame Studios ist in Hamburg auf Fahnen vor den Brorumen des Unternehmens zu sehen  dpa Fotograf Daniel Reinhardt
    Noch arbeiten rund 1.100 Menschen für Goodgame Studios in Hamburg.

    Der Hamburger Spiele-Entwickler Goodgame Studios hat Entlassungen im größeren Umfang angekündigt. Es werde voraussichtlich Kündigungen in einem "unteren dreistelligen Bereich" geben, hieß es in einer Mitteilung des Unternehmens. Der Stellenabbau soll bereits bis Ende September erfolgen.

    Es soll schnell gehen

    Wie viele der bislang insgesamt 1.100 Beschäftigten am Hauptsitz im Stadtteil Bahrenfeld genau gehen müssen, ist allerdings noch unklar. Entscheidend sei dabei auch, wie viele Beschäftigte freiwillig mit einer Abfindung gehen würden, sagte ein Sprecher der Firma NDR 90,3. Sicher ist nur: Das Unternehmen drückt aufs Tempo. Am Donnerstag wurden die Beschäftigten kurzfristig zu einer Versammlung einbestellt, in den kommenden sechs Wochen müssen viele der meist jungen Mitarbeiter ihren Stuhl räumen.

    Geschäft soll umstrukturiert werden

    Die Entlassungen begründet das Goodgame Studios damit, dass man das Geschäft umstrukturieren und sich auf das profitable Kerngeschäft konzentrieren müsse. Das Unternehmen wolle sich in Zukunft verstärkt auf Spiele für mobile Plattformen und Browser konzentrieren. Goodgame Studios wurde erst 2009 gegründet und ist seitdem zum größten deutschen Entwickler von Computerspielen aufgestiegen. Zu den größten Erfolgen des Unternehmens gehört das Spiel "Empire".

    Ver.di: Hire-and-Fire-Mentalität in der Branche

    Das Unternehmen hat mit der Mitarbeitervertretung nach eigenen Angaben einen Sozialplan ausgehandelt, will befristete Verträge nicht verlängern, bei anderen Beschäftigten Abfindungen zahlen und sich auch an einer Transfergesellschaft beteiligen. Einen Betriebsrat hat Goodgame Studios nicht. Die Gewerkschaft ver.di warnt seit Langem davor, dass in der Computerspielbranche eine Hire-and-Fire-Mentalität herrscht. Junge, gut ausgebildete Menschen würden mit einer lockeren Arbeitsatmosphäre geködert, so Gabriele Weinrich von ver.di in Hamburg. Genauso schnell würden sie aber wieder vor die Tür gesetzt.



    Hallo Murata ,vielleicht ist dies  eine Antwort !? Die Gerüchte darüber das dieses Spiel eingestampft werden soll gibt es ja schon eine Weile .

    Es ist aber nun der 5.Tag wo sich niemand hier um unsere Belange kümmert . Ausgerechnet ab dem Tag , wo bei GG , die Versammlung war . (zumindest laut Bericht )

    Ich hoffe das es nicht dazu kommt ,wäre echt Schade drum .

    MfG Fire Witch 

  • Murata (DE1)Murata (DE1) Member Beiträge: 134
    danke für die info  aber informationen von gg waren selten
Anmelden, um zu kommentieren.