Laufende Angriffe auf Brennende Burgen

Es wäre im Interesse des Spielbetreibers,daß wiederholte Angriffe auf ein und dieselbe Burg begrenzt werden um dem Spieler die möglichkeit zu geben sich wieder Aufzubauen.Da reicht die Stunde des Schild des Friedens nicht aus,es müssen ja auch Rohstoffe bei den Gesetzlosen gefarmt werden um löschen zu können.Mein Vorschlag dahingehend wäre Burgen die brennen 1-3 Angriffe dann ist schluß für den Tag.Es löschen sonst Member ihre ACC.
Scharfrichter

Kommentare

  • Benaja (DE1)Benaja (DE1) Member Beiträge: 160
    Es wäre im Interesse des Spielbetreibers,daß wiederholte Angriffe auf ein und dieselbe Burg begrenzt werden um dem Spieler die möglichkeit zu geben sich wieder Aufzubauen.Da reicht die Stunde des Schild des Friedens nicht aus,es müssen ja auch Rohstoffe bei den Gesetzlosen gefarmt werden um löschen zu können.Mein Vorschlag dahingehend wäre Burgen die brennen 1-3 Angriffe dann ist schluß für den Tag.Es löschen sonst Member ihre ACC.
    Scharfrichter
    Meine Worte. Ist von mir auch schon geschrieben worden. Ein längerer Schild des Friedens wird aber abgelehnt, mit der Begründung, man wolle ein dynamisches Spiel. Was an "Leichenfläderrei" so dynamisch sein soll, kann ich mir nicht erklären.

    Ein weiterer Aspekt den ich schon vorgeschlagen habe ist, dass die Allianz das reparieren unterstützen kann. Zum Beispiel jeder Spieler kann einmal am Tag ein Gebäude eines anderen Mitglieds reparieren. Als Anreiz
    könnte das nur halb so viel kosten wie wenn der Betroffene, das selbst macht, oder man bekommt für 10 Ressourcen die man einsetzen muss, +1Ehre, bei 1500 Einheiten von Holz und Stein also 300 Ehre. Ich fürchte allerdings das die Entwickler die Ehre auf Kämpfe beschränken wollen, Unterstützung der Allianz beim Burgausbau ist scheinbar nichts ehrenhaftes:(

    Schwert zum Gruß
    Benaja
    Der Nervenschreck aller Programmierer. Mir macht es Spaß die Arbeit anderer nieder zu machen :p
  • Caligo (DE1)Caligo (DE1) Member Beiträge: 22
    Auch mein Vorschlag das man Allianzmitglieder über einen längeren Zeitraum unterstützen kann ist eher irgendwo untergegangen...
    Das wäre auch ein Lösungsansatz auch wen es Spieler ohne Allianz benachteiligt.
  • Orkan (DE1)Orkan (DE1) Member Beiträge: 36
    bearbeitet 16.11.2015
    die Angriffe sind doch schon beschränkt. wo zu noch mehr Einschränkungen?

    1. Man verliert seine Ehre wenn man schwächere angreift
    2. es gibt Feuer des Friedens. in dieser Zeit kann die Burg nicht angegriffen.

    wer in einem Kriegs/Strategiespiel nicht kämpfen kann und auch keine Strategie hat. der ist doch selbst schuld.

    1. man kann eine Allianz gründen oder einer beitreten.
    2. die Burg ausbauen
    3. Truppen bauen
    4. selbst seine Gegner angreifen und nicht nur ausbauen.
    5. man kann sogar mit seiner Burg weit weit weg ziehen wenn einen die Angriffe stören.

    wer es nicht kann für den gibt es genug andere spiele
  • Benaja (DE1)Benaja (DE1) Member Beiträge: 160
    Orkan (DE1) schrieb:
    die Angriffe sind doch schon beschränkt. wo zu noch mehr Einschränkungen?

    1. Man verliert seine Ehre wenn man schwächere angreift
    2. es gibt Feuer des Friedens. in dieser Zeit kann die Burg nicht angegriffen.

    wer in einem Kriegs/Strategiespiel nicht kämpfen kann und auch keine Strategie hat. der ist doch selbst schuld.

    Nun ich gehe davon aus, das du noch nicht oft in eine solche Situation gekommen bist. Wenn man dich so oft angreifen würde, das du nicht mal mehr 300k of rekrutieren kannst, dann würdest du vielleicht anders darüber denken. In den 45 min "Schild des Friedens" kann ein User etwa 200k def ausheben. Kannst du mir mal verraten, wie das ausreichen soll um weitere Angriffe auch nur ansatzweise abzuwehren? Da hat sogar 1 Held von mir mehr. Kurz ich muss nicht mal ein Vernichtungsangriff durchführen, sondern kann den kurzen Sturmangriff wählen. 2-3 Stunden wäre Sinnvoll um sich etwas erholen zu können.

    Aber wie du geschrieben hast. Das führt zu Einschränkungen. Kein Problem, es gibt auch noch andere Komponenten im Spiel, an denen man arbeiten kann, um diese Sache in die richtige Richtung zu führen. Wie jeder weis, sind die Verteidigungsanlagen mit ihrem mini Bonus völlig zu vernachlässigen und haben fast keine Auswirkung auf den bisherigen Spielverlauf. Verdoppelt oder verdreifacht die Kosten für die Türme und das Torhaus, erhöht gleichzeitig die Def-Werte um das Hundertfache und das Problem wird sich von selbst lösen. Damit hätten die Entwickler zwei Fliegen mit einer Klatsche geschlagen.

    1. Die bisher verachtete Burgverteidigung, würde stärker Ausgebaut werden und wäre realistischer
    2. Die Basisverteidigung einer Burg wäre so hoch, dass es sich nicht mehr lohnen würde eine Burg mit sehr wenigen Einheiten anzugreifen. Weil die Verluste zu hoch wären für das bisschen Ehre das man bekommt.

    Ist dir das lieber? Das ist keine Einschränkung sonder eine Verbesserung.

    Schwert zum Gruß
    Benaja
    Der Nervenschreck aller Programmierer. Mir macht es Spaß die Arbeit anderer nieder zu machen :p
  • DarkPhil (DE1)DarkPhil (DE1) Member Beiträge: 5
    Da muss ich dir leider Recht geben Benaja, die Grundverteidigung einer Burg auch wenn man sie ausbaut ist leider ein totaler Witz und daher bisher völlig sinnlos.Ich persönlich farme auch keine Burgen die eh schon am Ende sind auch wenn es vielleicht günstiger ist als es bei den Gesetzlosen zu tun.Finde deinen Vorschlag sinvoll, aber was meinste wieviele sich dann wieder beschweren, die sich bisher noch garnicht um die reine Burgverteidigung gekümmert haben?Die großen da haben schon alles auf so hoher Ausbaustufe und ich nichts nur Riesenbaukosen usw...Naja jedenfalls kann ich auch nichts ehrenhaftes daran erkennen einen Spieler andauernd abzufarmen der eh schon am Boden liegt, sowas bringt mir auch keinen Spaß soas aber jeder hat halt seine Spielweise und einige sin auh wirklich stur und wollen in keine Allianz vielleicht sodaß sie beschützt werden könnten.Wer dann als einsamer Wolf spielen will muss auch mit den Konsequenzen leben können.Und wie Orkan schon sagte nur aufbauen und selbst nicht aktiv werden, dann ist man wohl wirklich in dem falschen Spiel hier.
  • Orkan (DE1)Orkan (DE1) Member Beiträge: 36
    ich wurde anfangs auch von allen Seiten angegriffen. Habe aber die von mir beschriebenen Möglichkeiten genutzt und das hat meine Situation doch sehr verbessert.
    Ich greife auch nicht den ganzen Tag den gleichen Spieler an. Spieler ohne eine Allianz oder eine kleinere Allianzen werden doch von allen angegriffen. Wobei viele machen sich ja nicht mal die Mühe ihre Burg zu schützen und sind sogar noch zu faul um ihre Burg in ein sicheres Gebiet zu verlegen obwohl es eine sehr gute Funktion für solche Fälle ist.

    Was die Mauer und Türme oder auch die übrigen Verteidigungsanlagen angeht da sind die Werte wirklich zu niedrig und es lohnt sich nicht wirklich sie auszubauen. Da steckt man ja lieber seine Rohstoffe irgendwo anders rein.

    Das selbe gilt meiner Meinung nach auch für Rohstoffgebäude. Die nehmen doch nur Platz/Bauslots weg und der Ausbau von denen kostet mehr als die einbringen. Nur bei den Bauernhöfen ist es deutlich besser. Könnte ich selbst mehr Rohstoffe produzieren dann müsste ich die mir nicht von anderen Spielern holen.

    Würde man die beiden Punkte verbessern dann wäre es sicher viel besser als wenn man dauernd nur neue Einschränkungen einführt. Weil ich möchte nicht das aus diesem Spiel ein Aufbauspiel wird. Davon gibt es ja genug. Einsame Wölfe werden in diesem Spiel nicht weiter kommen.

    Das Spiel bietet zur Zeit auch nicht wirklich viele Möglichkeiten. Man kann nur seine Burg ausbauen, Gesetzlose jagen oder andere Spieler angreifen. Gesetzlose jagen wird mit der Zeit immer langweiliger weil die sich nicht mal bewegen und irgendwann ist auch die Burg ausgebaut. Dann bleibt nur eins übrig: Krieg führen.
    Es fehlen einfach noch Alternativen und das Spiel befindet sich auch noch ganz am Anfang in der Entwicklung. Ich hoffe da kommt noch mehr.


  • Dayna (DE1)Dayna (DE1) Member Beiträge: 1
    bearbeitet 25.11.2015
    ich wurde in den letzten drei tagen ca 15 Mahl angegriffen das finde ich zum kotzen und ich bin bestimmt nicht der einzige das kann ja nicht sin des Spiels sein und lust hat mann auch keine mehr auf das spiel.
    freundliche grüße an alle Dayna


    -Editiert von Noruk: Beiträge zusammengeführt.-
    Post edited by Noruk on
  • Murata (DE1)Murata (DE1) Member Beiträge: 134
    gebe dir recht dayna kenne einige spieler die  ständig angegriffen werden und leider aufgehört haben zu spielen das ist echt schade finde ich der betreiber muß dringend was verbessern  sonst bleiben nur noch wenige im spiel  lg murata
  • NorukNoruk Community Manager Beiträge: 1,165
    Dayna (DE1) schrieb:
    ich wurde in den letzten drei tagen ca 15 Mahl angegriffen das finde ich zum kotzen und ich bin bestimmt nicht der einzige das kann ja nicht sin des Spiels sein und lust hat mann auch keine mehr auf das spiel.
    freundliche grüße an alle Dayna


    -Editiert von Noruk: Beiträge zusammengeführt.-
    Mit dem nächsten Update wird es voraussichtlich einige Änderungen am Schild des Friedens geben, die vielleicht in deiner Situation ein wenig Abhilfe schaffen können. 

    Es ist allerdings durchaus "Sinn des Spiels", dass euch Gegner angreifen können. Wie langweilig wäre ansonsten ein auf Schlachten basierendes Game, wenn es keine Rache-Aktionen, Machtkämpfe und Demonstrationen der eigenen Macht geben könnte und alle nur auf NPCs eindreschen würden?!

    In deiner Situation sind die Optimierung der Verteidigung im Rahmen der gegebenen Möglichkeiten, sowie die Zusammenarbeit mit einer aktiven Allianz wirklich das A und O. 

    Natürlich wird es Zeiten geben, in denen deutlich mehr Angriffe auf euch hereinprasseln als ihr es gewohnt seid. Wenn ihr euch jedoch erfolgreich zur Wehr setzen könnt, folgen darauf sicherlich auch wieder einige Tage der Ruhe, die ihr für den weiteren Ausbau nutzen könnt.

    Arbeitet zusammen, findet eine gemeinsame Strategie und schlagt euren Gegnern ein Schnippchen! Ihr habt es in der Hand, eure Wahrnehmung in den Augen eurer Gegner so zu verändern, dass sie vor Furcht vor euch erzittern, statt Verwüstung in eurer Burg anzurichten! ;)

    - Noruk

  • kleinemia (DE1)kleinemia (DE1) Member Beiträge: 7
    huhu Dayna mir geht`s nicht anders sie kommen am tag 5-6 mal ich kann leider auch nix mehr machen wenn ich meine türme aufgebeut habe sind in einer unbestimmten zeit wieder kap... und ich habe mansch mal auch kein holz oder steine da , habe auch echt schon die nase voll da muß echt mal was gemacht werden das sie nicht mehr angreifen können........... lg. mia :'( :'( :'(  
  • Lord-Ash (DE1)Lord-Ash (DE1) Member Beiträge: 4
    Edle Burgdamen und Könige sowie Ritter

    Das Problem wird sich hier nicht mehr lösen.
    Das Spiel ist nachdem ich mir es mal eine ganze weile angeschaut und auch gespielt habe sowas von am Ende das man nur noch schmunzeln kann.

    Selbst wenn Burgen brennen ist man noch kommplett Handlungsfähig.

    Viele hier begreifen absolut nicht was es bedeutet hier Spieler regelrecht tot zu farmen.

    Der Server hier ist gähnend leer.

    ritterliche Grüsse

    PS:hier ist es nicht anders als wie bei GGE

    ist halt nur eine billige zwischen version als Geld Einahme dieses Spiel




  • Benaja (DE1)Benaja (DE1) Member Beiträge: 160
    bearbeitet 05.12.2015
    Edle Burgdamen und Könige sowie Ritter

    Das Problem wird sich hier nicht mehr lösen.

    Viele hier begreifen absolut nicht was es bedeutet hier Spieler regelrecht tot zu farmen.

    Der Server hier ist gähnend leer.

    ist halt nur eine billige zwischen version als Geld Einahme dieses Spiel


    Ja es gibt inzwischen auch einige große Accounts deren Spieler aufgegeben haben oder denen das Spiel zu viele Fehler und zu wenig Anreize geboten hat. Das sind User mit LVL 30 und höher. 

    An vielem sind die Betreiber auch selbst schuld. Selbst wenn man bedenkt, das diese Spiel noch in einer sehr frühen Phase ist, werden die Elemente so schlampig programiert. Das führt zu haarsträubenden Bugs, mangelnder Balance und viel zu hohe Kosten (z.b Händller). Ich wäre schon sehr froh wenn wenigstens das gut umgesetzt worden wäre, was bereits vorhanden ist.

    Schwert zum Gruß
    Benaja
    Der Nervenschreck aller Programmierer. Mir macht es Spaß die Arbeit anderer nieder zu machen :p
  • Murata (DE1)Murata (DE1) Member Beiträge: 134
    gestern hat eine allianz für 1000 euro packete erstanden schön für den betreiber   dann gingen sie gezielt auf die allianzen los und farmten sie mehrmals  sicher soll man sich vorteile erkaufen können aber wenn es zu so einer spielverschiebung kommt das man ohne geld hier nicht weiter kommt  dann  hat man keine chance mehr
    weiter zumachen  es geht  vielen membern so und leere burgen  wo man hinsieht  es wird zeit das was geändert wird sonst sehe ich schwarz für dieses spiel 
     gruß murata
  • Vernithrax (DE1)Vernithrax (DE1) Member Beiträge: 9
    hallo Murata,
    wenn ich das richtig mitbekommen habe, hat ein Spieler bei euch das gleiche gemacht mit sehr viel Geld alle Leute angegriffen. und dieser Spieler ist immer noch bei dir in der Alli. nach meinem stand, wenn man das nicht für gut empfindet, verstehe ich nicht warum dieser Spieler dann noch bei euch ist.
    Gruß Verni
  • Murata (DE1)Murata (DE1) Member Beiträge: 134
    ich fand es auch nicht  richtig  da gebe ich dir recht   fast 2 wochen kam er nicht ins spiel  dann hatte er  was getrunken was er später gestand  und ist durchgedreht   kaufte armee  was ich  persönlich ablehne   hab ihn das verziehen  sollte er das nochmal machen ist er raus   und endschuldigt hat er sich  jeder hat 1 chance verdient so ist die sachlage gruß murata
Anmelden, um zu kommentieren.